Lover's Journey

Vom Mann*- und Frau*-Sein

“Die meisten Liebesbeziehungen beginnen in einer Wolke aus Phantasien, Träumen, Idealen und Schatten. Leider verlieben wir uns häufig in ein Idealbild, statt in die wahre Person und leben aneinander vorbei. Wenn sich dann die ersten Eigenheiten zeigen, wirst Du das Gefühl der Verbundenheit mit dieser Person verlieren, weil Du Dich nicht in sie, sondern in Deine Vorstellung von ihr verliebt hast. Es ist so, als ob eine dritte Person zwischen Euch beiden steht.”

Paul Rebillot

Lover's Journey

Was es ist...

Die Lover's Journey ist wie die Held*innenreise ein Seminar, das von Paul Rebillot kreiert wurde. Auf diesem Seminar arbeiten wir mit den von C. G. Jung formulierten Animus- und Anima-Projektionen. Er meinte damit, dass wir versuchen, im anderen Geschlecht eine Seite in unser Leben zu holen, die letztlich Teil von uns selbst ist. Nach Jung ist diese Sehnsucht nach dem idealen Partner letztendlich die tiefe Sehnsucht, unsere eigenen nicht gelebten inneren weiblichen und männlichen Anteile zu entdecken, zu spüren und zu leben.

 

Die Lover’s Journey ist ein Weg, Dich von Rollenmustern zu befreien und Dir Deiner Bilder und Vorstellungen bewusst zu werden, wie ein Mann, wie eine Frau zu sein hat.

 

Ablauf und Methoden

Auf dem Seminar hast Du die Möglichkeit, Dir Deiner Projektionen bewusst zu werden, Deine innere negative und positive Frau und Deinen inneren positiven und negativen Mann zu entdecken, zu spüren und auszuspielen. Diese vier Pole werden in ihrer Einzigartigkeit erlebt und ausagiert. Eine außergewöhnliche Erfahrung dabei ist sicherlich das Erleben des negativen Gegengeschlechts. Die Entdeckung der Anima (bei Männern) und des Animus (bei Frauen) befreit eine grundsätzliche Energie in uns, die uns fortan bewusster als Mann und Frau unsere Beziehungen leben lässt.

 

Höhepunkt ist dann die Wiederzusammenführung dieser vier Teile in der mythischen Hochzeit.

 

Dadurch hast Du die Chance, Beziehungen in Zukunft offener und ehrlicher zu leben. Die Begegnung mit dem anderen Geschlecht findet direkter statt, da Phantasien und Projektionen bewusster wahrgenommen und als solche benannt werden können.

 

Wir arbeiten auf der Lover's Journey mit Methoden, die Du bereits auf der Held*innenreise kennengelernt hast. Schwerpunkte in diesem Prozess sind Körperarbeit, Tanz und die Gestaltung von Ritualen.

 

Für wen es ist...

Dieses Seminar ist für Menschen, die sich mit Ihren eigenen inneren männlichen und weiblichen Anteilen und mit ihrem Mann-Sein und Frau-Sein beschäftigen möchten, die alte Rollen- und Beziehungsmuster überprüfen und dadurch Partnerschaft und Sexualität authentischer gestalten möchten.

 

Voraussetzung

An der Lover’s Journey kann teilnehmen, wer zuvor an der Heldenreise® bei uns oder bei einem anderen Anbieter teilgenommen hat.